Ganglien

Die häufigste gutartige Geschwulstbildung im Handbereich. Prallelastische Schwellung manchmal druckschmerzhaft. Die Größe variiert und ist abhängig von der Belastung der Hand.

Handgelenkganglion Streckseitiges Ganglion = Handrücken
Beugeseitiges Ganglion = Handgelenkinnenfläche

Ringbändchenganglion = Anularligament Ganglion, an der Grundgelenkbeugefalte der Finger

Ursachen

Degenerative Veränderungen des Gelenkkapselgewebe bei Überlastungen, chronischen Reizzuständen und gutartige Neubildungen.

Beschwerden

Durch Irritation von Handgelenknerven (Handrücken) können dumpfe und belastungsabhängige Schmerzen und ein Schwächegefühl auftreten. Durch Kompression des Ellennerven (Beugeseitig) kann ein Kribbeln am Klein- und Ringfinger bis hin zu einer Kleinfingerballenschwund auftreten. Auf Druck treten lästige Missempfindungen an den Langfingern (Ringbändchen) auf.

Nachweis

Sichtbare Schwellung mit entsprechenden Beschwerden


Therapie

Operative Entfernung in Betäubung des Armes und in Blutleere.Anschließend erfolgt eine Ruhigstellung auf einer Schiene für 5Tage ,nach 10 Tagen wird das Nahtmaterial entfernt